Artnr.: 748-21
1.300,00 €*2

Schweiz

Eidgenössische Ordonnanz 1817, Infanterie - 18,15 mm

Hersteller: Schweiz
Modell: Eidgenössische Ordonnanz 1817, Infanterie
Kaliber: Sonstige
Zustand: 3 - mittlere Gebrauchsspuren
Kurzbeschreibung:
Frühes, militärisches Steinschlossgewehr in sehr guter Erhaltung. Das unter Verwendung eines französischen Schlosses und Garniturteilen im Zeughaus Luzern oder von einem ortsansässigen Büchsenmacher h... ...weiterlesen
ab 18 Jahren frei erhältlich

ClassicGuns e.K. 
Axel Wahlen

Hainer Weg 8
56651 Niederdürenbach
(Rheinland-Pfalz)
  02636 5379727

 
  www.classicguns.de
Frühes, militärisches Steinschlossgewehr in sehr guter Erhaltung. Das unter Verwendung eines französischen Schlosses und Garniturteilen im Zeughaus Luzern oder von einem ortsansässigen Büchsenmacher hergestellte Gewehr diente anfänglich als Bewaffnung eines Luzerner Infanteristen gemäß eidgenössischer Ordonnanz 1817. Nachdem die eidgenössische Tagsatzung 1841/42 die Einführung des Perkussionssystems angeordnet hatte, fand das Steinschlossgewehr in späteren Jahren als s.g. „Hausgewehr“ Verwendung. Sehr gut erhaltener, gefirnisster Nussbaum-Vollschaft mit Kolbenhöhlung links. Eisenbeschläge bestehend aus drei rechtsseitig federarretierten Laufringen, zweiter Laufring mit Riemenöse, einteiligem Abzugsbügel, Kolbenkappe mit kurzer, breiter Nase und insgesamt zwei großköpfigen Schrauben. Gewölbtes Schlossgegenblech für zwei Schrauben. Auf der gesamten Länge runder Lauf mit rund endendem Schwanzschraubenblatt. Laufoberseite mit dem Kantonsschlag „LUZERN No. 330“ markiert, Hinterschaft mit links eingebrannten Buchstaben „AK“ und auf der Oberseite eingebranntem „G“, keine weiteren Markierungen oder sichtbaren Stempel. Bananenförmig gebogenes Steinschloss mit geschwungenem Schlossblech, entsprechendem Schwanenhalshahn, runder Messingpfanne und breiter, oben nach vorne gebogener Batterieschlagfläche. Die Batteriefeder ist von außen verschraubt. Das Schloss ist ohne Markierung, funktioniert aber noch einwandfrei und schlägt mächtig Funken. Konischer Ladestock aus Eisen mit beschädigtem Endgewinde. Keine Kimme, Messingkorn auf dem hinteren Bund des ersten Laufrings. Bajonettwarze an der Laufunterseite 26mm hinter der Mündung. Gesamtlänge 1435mm, Lauflänge 1050mm, Kaliber des glatten Laufs 18,15 mm, Gewicht 3.640 g. Den äußeren Zustand der Waffe sowie den Lieferumfang entnehmen Sie bitte den Bildern.
 
Die geprüfte Gebrauchtwaffe unterliegt der Differenzbesteuerung gemäß § 25a Umsatzsteuergesetz, daher kann die Mehrwertsteuer nicht ausgewiesen werden.
*1 inkl. 19% MwSt.; zzgl. Versandkosten*2 differenzbesteuert gemäß §25a UStG.;MwSt. nicht ausweisbar; zzgl. Versandkosten*3 inkl. 7% MwSt.; zzgl. Versandkosten** ehemaliger Verkaufspreis des Anbieters