Artnr.: 297357
469,00 €*1

Sytong

HT-660 mit Adapter - 45mm Nachtsichtgerät Dual-Use

Hersteller: Sytong
Modell: HT-660 mit Adapter
Zustand: neu
Kurzbeschreibung:
Sytong HT-660,  das neuartige Dual-Use-Nachsatzgerät ist wie das HT-66, nur ohne eingebauten Infrarot-Strahler! - Daher in der BRD in allen Bundesländern erlaubt, und es darf mit einem gültigen Jagdsc... ...weiterlesen

Georg Knappworst GmbH & Co. KG 
Stefan Knappworst

Fallersleber Straße 12/13
38100 Braunschweig
(Niedersachsen)
  05 31 / 45 18 2
  05 31 / 13 40 4

 
  www.knappworst.com

Sytong HT-660,  das neuartige Dual-Use-Nachsatzgerät ist wie das HT-66, nur ohne eingebauten Infrarot-Strahler! - Daher in der BRD in allen Bundesländern erlaubt, und es darf mit einem gültigen Jagdschein auf ein Zielfernrohr montiert werden.


Adapter-Verschluss-Prinzip wie das Pard NV007 - das bedeutet, dass die Adapter vom Pard auf das Sytong HT-660 passen und umgekehrt!



  • IR Strahler ist nicht fest im Gerät verbaut und kann bei uns zusätzlich dazu gekauft werden - waffengesetzkonforme Verwendung möglich

  • Längere Batterielaufzeit, da der optional erwerbbare IR Strahler mit eigener Batterie betrieben wird

  • Da, wo man mit dem Pard ohne IR-Strahler nichts mehr erkennt, ist das Sytong noch benutzbar

  • Der Bildschirm lässt sich per Knopfdruck bis auf 10% herunterdimmen, also von „extra Dunkel “ bis „extra Hell“. (Beim Pard geht das nur über das Menü und nur bis auf 50%)

  • Integrierter Gyrometer-Sensor mit Dreh- und Neigungswinkelanzeige

  • Der Sensor kann das Bild viel schneller runterregulieren, wenn der IR-Strahler eingeschaltet wird, dadurch wird das Auge nicht überblendet

  • Keine Überblendungen durch zu stark fokussierbares IR-Licht mehr, dies macht auch den Einsatz im Wald viel angenehmer

  • Laut Hersteller ist das Gerät bis 6000 Joule schussfest, getestet mit Kaliber 9,3x62 mm (Pard NV007S nur bis 3800 J)

  • Eigene App für Livebild-Übertragung mit direkten Zugriff auf bereits früher gespeicherte Fotos und Videos, die man direkt auf das Smartphone runterladen kann

  • Besser platzierte Knöpfe vereinfachen die Bedienung vor allem im Handbetrieb

  • SD Karte lässt sich viel einfacher wechseln

  • Bild in Bild Funktion

 




Sytong HT-660,  das neuartige Dual-Use-Nachsatzgerät ist wie das HT-66, nur ohne eingebauten Infrarot-Strahler! - Daher in der BRD in allen Bundesländern erlaubt, und es darf mit einem gültigen Jagdschein auf ein Zielfernrohr montiert werden.


Adapter-Verschluss-Prinzip wie das Pard NV007 - das bedeutet, dass die Adapter vom Pard auf das Sytong HT-660 passen und umgekehrt!



  • IR Strahler ist nicht fest im Gerät verbaut und kann bei uns zusätzlich dazu gekauft werden - waffengesetzkonforme Verwendung möglich

  • Längere Batterielaufzeit, da der optional erwerbbare IR Strahler mit eigener Batterie betrieben wird

  • Da, wo man mit dem Pard ohne IR-Strahler nichts mehr erkennt, ist das Sytong noch benutzbar

  • Der Bildschirm lässt sich per Knopfdruck bis auf 10% herunterdimmen, also von „extra Dunkel “ bis „extra Hell“. (Beim Pard geht das nur über das Menü und nur bis auf 50%)

  • Integrierter Gyrometer-Sensor mit Dreh- und Neigungswinkelanzeige

  • Der Sensor kann das Bild viel schneller runterregulieren, wenn der IR-Strahler eingeschaltet wird, dadurch wird das Auge nicht überblendet

  • Keine Überblendungen durch zu stark fokussierbares IR-Licht mehr, dies macht auch den Einsatz im Wald viel angenehmer

  • Laut Hersteller ist das Gerät bis 6000 Joule schussfest, getestet mit Kaliber 9,3x62 mm (Pard NV007S nur bis 3800 J)

  • Eigene App für Livebild-Übertragung mit direkten Zugriff auf bereits früher gespeicherte Fotos und Videos, die man direkt auf das Smartphone runterladen kann

  • Besser platzierte Knöpfe vereinfachen die Bedienung vor allem im Handbetrieb

  • SD Karte lässt sich viel einfacher wechseln

  • Bild in Bild Funktion

 

*1 inkl. 19% MwSt.; zzgl. Versandkosten*2 differenzbesteuert gemäß §25a UStG.;MwSt. nicht ausweisbar; zzgl. Versandkosten*3 inkl. 7% MwSt.; zzgl. Versandkosten** ehemaliger Verkaufspreis des Anbieters