Artnr.: WB 2775/20
2.500,00 €*1

Versand möglich
mit Overnite

Gewehr 98 Spandau

Repetierbüchse, Gewehr 98 Spandau, Kal. 8x57IS, Fertigung von 1915, Deutsches Kaiserreich, WK1, WK2

Hersteller: Gewehr 98 Spandau
Modell: Repetierbüchse, Gewehr 98 Spandau, Kal. 8x57IS, Fertigung von 1915, Deutsches Kaiserreich, WK1, WK2
Kaliber: Sonstige
Zustand: 1 - gepflegt, sehr gut
Kurzbeschreibung:
Gebrauchtwaffe Repetierbüchse, Gewehr 98 Spandau, Kal. 8x57IS, Fertigung von 1915, Deutsches Kaiserreich, WK1, WK2. Das 98er System ist wahrscheinlich eines der, wenn nicht sogar das populärste und... ...weiterlesen
Abgabe nur an Inhaber einer Erwerbsberechtigung.

Schwaben Arms GmbH 
Artur Prewo

Neckartal 95
78628 Rottweil
(Baden-Württemberg)
  0741 9429216
  0741 9429218

 
  www.sar-shop.de

Gebrauchtwaffe

Repetierbüchse, Gewehr 98 Spandau, Kal. 8x57IS, Fertigung von 1915, Deutsches Kaiserreich, WK1, WK2. Das 98er System ist wahrscheinlich eines der, wenn nicht sogar das populärste und am meisten imitierte Waffensystem des ausgehenden 19ten und des beginnenden 20ten Jahrhunderts. 1898 als Standartbewaffnung der kaiserlich-deutschen Armee eingeführt, leistete das Gewehr 98 wertvollte Dienste und bildete das Rückrad der deutschen Bewaffnung. Während des Krieges zeigten sich auch die Eigenschaften, die das Gewehr so populär machten: Robustheit, Zuverlässigkeit und Präzision.

Das Gewehr 98 war ab 1898 die Standartbewaffnung der deutsch-kaiserlichen Streitkräfte und blieb es bis zur Kapitulation Deutschlands im Jahr 1918. Doch während des Krieges erwarb sich das Gewehr 98 einen beinah legendären Ruf und war über diesen Ruf hinaus ein wesentlicher Baustein des Nimbus, der der Firma Mauser anhaftet. Wesendlich war auch der Einfluss des Systems 98 auf die zukünftige Waffenentwicklung, der direkte oder indirekte Auswirkung auf alles hatte, was folgen sollte.

Der Zustand der Waffe ist sehr gut, leider ist sie nicht nummergleich. Die Visierhülse samt anderer Visierelemente wurden im Rahmen einer Modernisierung ausgetauscht, die duch Mauser vorgenommen wurde, was sich anhand des Stempels S42 auf der Visierhülse zuordnen lässt. Das vorliegende Gewehr ist mit 1915 gestempelt und verfügt einerseits über viele Abnahmestempel der kaiserlich-deutschen Armee wie z.B. gekröntes D, gekröntes W, Preußenadler, Krone, etc., sowie über jüngeren Abnahmestempel der Wehrmacht wie z.B. Adler, S24, S42/G, K167, P23, P74, s.S.. Sie wurde vom deutschen Beschussamt beschossen und ist entsprechend gestempelt.

Diese Gewehre, die eigentlich eine Zwischenlösung zur Wiederbewaffnung Deutschlands nach dem zweiten Weltkrieg darstellten, gehören mittlerweile zu den seltenstens und gesuchtesten Gewehre der 98er-Familie, die zu Preisen zwischen 1800 und 2500 Euro gehandelt werden. Wir empfehlen Ihnen, dass Sie von dieser Gelegenheit Gebrauch machen, bevor dieses Exemplar auf Jahrzehnte in eine Privatsammlung geht und dem Markt vorenthalten wird.

 

Technische Daten :

Hersteller : Königliche Preußische Gewehrfabrique

 

Gesamtlänge : 1355mm

 

Lauflänge : 600mm

 

Kaliber : 8x57IS

 

Kapazität : 5 Patronen

 

Visier : verstellbare Visierung

 

Laufhülse oben gestempelt : 1915

 

System links gestempelt : Gew. 98

 

Laufhülse rechts gestempelt : gekröntes D, gekröntes W

 

Schäftung : Nussbaumholz

 

Finish : Brüniert

 

 

Erwerb möglich, mit entsprechender Erlaubnis :

Jäger ( Jagdschein ), Sportschützen ( WBK Gelb oder Grün mit Voreintrag ), Sammler ( Rote Sammler WBK ) und Waffenhandelserlaubnis ( Waffenhändler ).

 

*1 inkl. 19% MwSt.; zzgl. Versandkosten*2 differenzbesteuert gemäß §25a UStG.;MwSt. nicht ausweisbar; zzgl. Versandkosten*3 inkl. 7% MwSt.; zzgl. Versandkosten** ehemaliger Verkaufspreis des Anbieters